Reise blog von Travellerspoint

M1 - Streetparade in Yangon

semi-overcast 30 °C

Yangon:
4.4 Millionen Einwohner, friedlicher Hotpot diverser Ethnien, üble Duftnoten, die uns an Kathmandu oder Indien erinnern, erstaunlich saubere Strassen, gelassen und friedlich wirkende Gesichter, viele Mönche in roten Gewändern. Eine Stadt, die zum Entdecken einlädt.
Wir glauben, uns im indischen Viertel zu befinden, sind erst diesen Nachmittag im Guesthouse angekommen.

Sorella im Zimmer 301
An sorella geht alles vorbei. Sie ist seit zwei Tagen bettlägerig, Brummschädel, fiebrig, an diversen Stellen undicht... Nein, wir möchten uns nicht beklagen, wissend, dass ein Dehlibelly zum Reisen dazuzugehört.
Woher stammt dieser ohrenbetäubender Krach? Vom Zimmer 201 oder 401? Ach wie ärgerlich... Nächstes Mal nehmen wir uns ein schalldichtes Zimmer.

Fratello zeitgleich
Kaum angekommen ist fratello schon auf der Pirsch. Wechselt einige mitgebrachte US-Dollars auf dem Schwarzmarkt (landestypischer Vorgang), kauft damit Cola und Bananen (für sorella). Im nahegelegenen Restaurant setzt er sich auf einen Plastikstuhl, bestellt, was sein Nachbar isst: äusserst lecker, wenn auch undefinierbar. Seine Blicke sind auf die Strasse gerichtet,... ach du grüne Neune!... und traut seinen Augen nicht mehr...

Etwas später im Zimmer 301
Mit freudig-glänzenden Augen betritt fratello das Zimmer 301 (unser fensterloses Hotelzimmer).
Sorella ahnt bereits, etwas Spannendes verpasst zu haben.
fratello: 'Du glaubst es nicht..."
Etwa 100 Menschen, 1 Elefant, 3 Wasserbüffel formierten sich vor meinen Augen genau vor unserem Guesthouse zu einer Parade, allesamt schrill und bunt geschmückt mit Farben, Tüchern und kitschiger Weihnachtsbeleuchtung. Kannst du dir vorstellen, wie schräg ein Wasserbüffel ausschauen kann? ...
... und dann sassen da Musiker auf etwa drei Lastwagen mit Trommeln, Zimbeln, polyphone Gesänge... sorella schmunzelnd: ... und verursachten einen Heidenlaerm?

Ja das war sie, unsere erste Street Parade!!


Wir sind gespannt auf die naechsten 28 Tage!

Hier einige Schnappschüsse von Yangon

large_auf_nach_Yangon.jpg
Auf nach Yangon! (Fluganzeige)

large_die_neue_F..Jahren_.jpg
die neue Flagge von Myanmar (seit zwei Jahren)

large_270_Shwedagon_Paya_1.jpg
Shwedagon Paya

large_Shwedagon_Paya_2.jpg
Shwedagon Paya

large_Shwedagon_Paya_3.jpg
Shwedagon Paya

large_270_Shwedagon_..y_night.jpg
Shwedagon Paya by night

large_Chaukhtatgyi_Buddha.jpg
Chaukhtatgyi Buddha

large_Chickencurry___.jpg
Chicken Curry...

large_270_frittierte..felhaut.jpg
Frittierte Wasserbüffelhaut

large_270_Novizen.jpg
Novizen überall

large_F_hrenfahr..onriver.jpg
Fährenüberfahrt auf dem Yangonriver

large_US650_pro_..d_Hotel.jpg

Im kolonialen "Strand Hotel" koste die preiswerteste Nacht US-Dollar 650.-

large_270_Tritschkaf..senrock.jpg
Trishawfahrer im landestypischen Hosenrock

large_In_dieser_..sen_wir.jpg
In dieser Strasse hausen wir

large_Strassenk_..nereien.jpg
Strassenküche - delikate Innereien

large_270_Strassenh_ndler.jpg
Strassenhändler

large_270_Samosas.jpg
Samosas

large_mobiler_Verkaufsstand.jpg
mobiler Verkaufsstand

large_guten_Appetit.jpg
guten Appetit

large_Personentransport.jpg
Personentransport

large_Tuktuk.jpg
Tuktuk

large_Sitzb_nke_aus_Holz.jpg
Sitzbänke aus Holz

large_Morgendusc..Strasse.jpg
Morgendusche auf offener Strasse

Eingestellt von sorella 03:57 Archiviert in Myanmar

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint